Veröffentlichungen der Mitglieder

Der interdisziplinäre Zuschnitt des Instituts spiegelt sich in den Veröffentlichungen der Mitglieder und Beschäftigten wider. Hier ausgewählte Publikationen der Institutsangehörigen mit Verbindung zur Geschlechterforschung.

Beblo, Miriam, Beninger, Denis (2015), Do husbands and wives pool their incomes? A couple experiment, Harriet Taylor Mill-Insitut der HWR Berlin, Discussion Paper 28, 12/2015

Beblo, Miriam, Beninger, Denis (2011), Do couples pool their incomes? Experimental evidence from Germany, conference paper (JMA 2011, AFSE 2011, GS Becker conf 2011). 

Beblo, Miriam, Solaz, Anne (2011), Does the division of housework differ between first and second unions? Evidence from Germany, conference paper (IATUR 2011, GS Becker conf 2011).

Beblo, Miriam, Clemens Ohlert and Elke Wolf (2011), Logib-D und die Entgeltunterschiede zwischen Männern und Frauen in deutschen Betrieben - Eine Abschätzung des politischen Handlungsfeldes, Zeitschrift für ArbeitsmarktForschung (Journal forLabour Market Research), forthcoming.

Beblo, Miriam, Stefan Bender und Elke Wolf (2009), Establishment-level wage effects of entering motherhood, Oxford Economic Papers, 64, forthcoming.Barg, Katherin und Miriam Beblo (2009), Does marriage pay more than cohabitation? Journal of Economic Studies, forthcoming.

Beblo, Miriam, Anja Heinze und Elke Wolf (2008), Entwicklung der beruflichen Segregation von Männern und Frauen zwischen 1996 und 2005 – eine Bestandsaufnahme auf betrieblicher Ebene, Zeitschrift für ArbeitsmarktForschung, Jg. 41, H. 2/3, 181–198.

Beblo, Miriam und Julio R. Robledo (2008), The Wage Gap and the Leisure Gap for Double Earner Couples, Journal of Population Economics, 21, 281–304.

Barg, Katherin und Miriam Beblo (2007), The male marital wage premium in Germany: selection versus specialization, Journal of Applied Social Sciences Studies 127(1) (Schmollers Jahrbuch), 59–73.

Beblo, Miriam (2007), Die Wirkungsweise des Ehegattensplittings bei kollektiver Entscheidungsfindung im Haushalt, in Barbara Seel (Hrsg.): Ehegattensplitting und Familienpolitik, Wiesbaden 2007, 269–294.

Monografien

Sabine Berghahn/Petra Rostock (Hg.): Der Stoff, aus dem Konflikte sind. Debatten um das Kopftuch in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Transcript Verlag, Bielefeld 2009.

Sabine Berghahn (Hg.): Unterhalt und Existenzsicherung. Nomos Verlag, Baden-Baden 2007

Beiträge in Sammelbänden und Zeitschriften

2010: (2.1.1) Keine weibliche Totalverhüllung auf öffentlichen Straßen und Plätzen? Für und Wider das Burka-Verbots in europäischen Ländern? Eine Kontroverse in Fortsetzungen. 3 Seiten. 36. Lief. Okt. 2010. in: Rechtshandbuch für Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte (hrsg. v. Sabine Berghahn u. Ulrike Schultz), Hamburg

2010: Kulturelle Differenzen zwischen Öffentlichkeit und Privatheit - eine Überforderung für das Recht? In: Sandra Seubert, Peter Niesen (Hrsg.): Die Grenzen des Privaten, S. 109-129. ISBN: 978-3-8329-5228-0, Verlag: Nomos, Verlagsort: Baden-Baden Erscheinungsjahr: 2010. 

2010: Recht und Gesetz, Demokratie und Föderalismus – keine Chance für allzu einfache Entgegensetzungen! In: Detlef G. Schulze, Sabine Berghahn, Frieder O. Wolf (Hrsg.): Rechtsstaat statt Revolution, Verrechtlichung statt Demokratie? Band 2, S. 629-650. ISBN: 978-3-89691-784-3, Verlag: Westfälisches Dampfboot, Münster. 

2009: Gesine Fuchs/Sandra Konstatsky/Doris Liebscher/Sabine Berghahn, 2009: Rechts­mobili­sierung für Lohngleichheit. Der Einfluss rechtlicher und diskursiver Bedingungen in der Schweiz, Deutschland und Österreich im Vergleich. In: Kritische Justiz, Heft 3/2009, S. 253-270.

Betzelt, Sigrid; Bothfeld, Silke (2021): Die Krankenpflege im deutschen Genderregime: Woran scheitert die berufliche Gleichstellung?, in: Scherger, Simone; Abramowski, Ruth; Dingeldey, Irene; Hokema, Anna; Schäfer, Andrea (Hrsg.): Geschlechterungleichheiten in Arbeit, Wohlfahrtsstaat und Familie. Festschrift für Karin Gottschall. Frankfurt/M.: Campus (open access), S. 249-278.

Betzelt, Sigrid; Bode, Ingo, Hrsg. (2018): Angst im neuen Wohlfahrtsstaat. Kritische Blicke auf ein diffuses Phänomen. Reihe HWR Forschung. Baden-Baden: Nomos.

Betzelt, Sigrid; Schmidt, Tanja (2018): Konstellationen der Angst. Arbeitslosigkeit mit und ohne Leistungsbezug im neuen Wohlfahrtsstaat. In: Sigrid Betzelt, Ingo Bode (Hrsg.): Angst im neuen Wohlfahrtsstaat. Kritische Blicke auf ein diffuses Phänomen. Reihe HWR Forschung. Baden-Baden: Nomos, S. 147-180.

Betzelt, Sigrid; Bode, Ingo (2018): Einleitung: Angst im neuen Wohlfahrtsstaat. In: Sigrid Betzelt, Ingo Bode (Hrsg.): Angst im neuen Wohlfahrtsstaat. Kritische Blicke auf ein diffuses Phänomen. Reihe HWR Forschung. Baden-Baden: Nomos, S. 9-28.

Betzelt, Sigrid (2018): Armut und Gender. In: Petra Böhnke, Jörg Dittmann, Jan Goebel (Hrsg.): Handbuch Armut. Ursachen, Trends, Maßnahmen. Leverkusen: Barbara Budrich/UTB,  S. 166-176.Leverkusen: Barbara Budrich (im Erscheinen).

Betzelt, Sigrid; Bode, Ingo (2017): Angst im Sozialstaat. Hintergründe und Konsequenzen. WISO Direkt 38-2017, herausgegeben von Friedrich-Ebert-Stiftung, Bonn.

Betzelt, Sigrid; Ebach, Mareike; Schmidt, Tanja; Kedenburg, Olga (2017): Individuelle Autonomie im Status Arbeitslosigkeit ohne Leistungsbezug? Eine empirische Analyse, Zeitschrift für Sozialreform 63(2), S. 447-482.

Betzelt, Sigrid; Lopes, Claudia; Santos, Ana Cordeiro (2017): Financialisation and Work: Inequality, Debt and Labour Market Segmentation, World Economy Journal (REM Revista de Economía Mundial), Vol. 17(46), pp. 91-116

 Betzelt, Sigrid; Bode, Ingo (2017): „Fatal funktional? Angstmobilisierung im liberalisierten Wohlfahrtskapitalismus“, Leviathan, Jg. 45(2), S. 192-220.

 Betzelt, Sigrid; Bode, Ingo (2017): German Angst in a liberalized world of welfare capitalism. The hidden problem with post-conservative welfare policies. In: Social Policy Review 29. Analysis and debate in social policy, edited by John Hudson et al., Bristol: Policy Press, pp. 127-150.

Betzelt, Sigrid; Santos, Ana Cordeiro; Lopes, Claudia (2016): Financialisation and Work: New transdisciplinary insights from micro-level survey data. IPE Working Paper 67/2016, Institute of International Political Economy, Berlin School of Economics and Law, Berlin. (download: www.ipe-berlin.org/index.php)

Betzelt, Sigrid (2015): The Myth of more Social Inclusion through Activation Reforms: The Case of Germany. IPE Working Paper 57/2015, Institute of International Political Economy, Berlin School of Economics and Law, Berlin.(download: www.ipe-berlin.org/index.php)

Betzelt, Sigrid (2015): Die deutsche Wende zur „Aktivierung“: Aus Gender-Sicht mehr Flop als Top, in: Friederike matters, Discussion Paper des Harriet-Taylor-Mill-Instituts, hrsg. von Miriam Beblo, Andrea-Hilla Carl, Claudia Gather, Dorothea Schmidt (download: http://harriet-taylor-mill.de/deutsch/publik/discuss/dp15.html), S. 58-66..

Betzelt, Sigrid; Bothfeld, Silke (2014): Autonomie – ein neues Leitbild einer modernen Arbeitsmarktpolitik, WISO-direkt, herausgegeben von der Friedrich-Ebert-Stiftung, Abteilung Wirtschafts- und Sozialpolitik, Berlin.

Betzelt, Sigrid (2014): Die kosteneffiziente 'Aktivierungsstrategie' Arbeitsloser ohne Leistungsanspruch - Exklusion statt Inklusion, vor allem von Frauen, Sozialer Fortschritt, Jg. 63, H. 7, S. 162-170.

Bothfeld, Silke; Betzelt, Sigrid (2013): Activation, social citizenship and autonomy in Europe, in: Ramia, Gaby/Farnsworth, Kevin/Irving, Zoe (eds): Social Policy Review 25. Analysis and debate in social policy, Bristol: Policy Press, pp. 249-270.

Betzelt, Sigrid; Bothfeld, Silke, eds. (2011): Activation and Labour Market Reforms in Europe. Challenges to Social Citizenship. Work and Welfare in Europe Series. Houndmills: Palgrave Macmillan.

Betzelt, Sigrid; Bothfeld, Silke (2011): "Incoherent strategies – fragmented outcomes. Raising women's employment rate in Germany", German Policy Studies, Special Issue: "Integration in European Labour Market Politics", Vol. 7 (1), pp. 73-106.

Bothfeld, Silke; Betzelt, Sigrid (2011): „Der Geschlechterbias in der deutschen Arbeitsmarktpolitik: Eine institutionelle und empirische Analyse des SGB II und SGB III“ In: Klammer, Ute (Hrsg.): Neue Wege – gleiche Chancen. Der Erste Gleichstellungsbericht der Bundesregierung, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 199-251.

Betzelt, Sigrid ; Rust, Ursula (2010): Individualisierung von Leistungen nach SGB II unter Berücksichtigung der familialen Unterhaltsverpflichtungen. Baden-Baden: Nomos.

Betzelt, Sigrid; Schmidt, Tanja (2010): Die Fallstricke der „Bedarfsgemeinschaft“: Arbeitslose ohne Leistungsbezug. In: Jaehrling, Karen; Rudolph, Clarissa (Hrsg.): Grundsicherung und Geschlecht. Gleichstellungspolitische Befunde zu den Wirkungen von ‚Hartz IV’. Münster: Westfälisches Dampfboot, S. 180-197.

Carl, A.H./Kunze, S./Olteanu, Y./Yildiz, Ö./Yollu-Tok, A. (Hrsg) (2020): Geschlechterverhältnisse im Kontext von Unternehmen und Gesellschaft. Baden-Baden.

Carl, A.H./Kunze, S./Olteanu, Y./Yildiz, Ö./Yollu-Tok, A. (Hrsg) (2020): Geschlechterverhältnisse im Kontext von Unternehmen und Gesellschaft. Baden-Baden.

GleichBehandlungs-Check. Abschlussbericht des Projekts zur Entwicklung des Gleichbehandlungs-Checks, Antidiskrimnierungsstelle des Bundes, Berlin 2017

Starting Fragile - Gender Differences in The Youth Labour Market, Publication office of the European Union, 2013

The Impact of the economic crisis on the situation of women and men and gender equality policies, Publication office of the European Union 2012

Long-Term Care for the elderly Provisions and providers in 33 European countries, Publication office of the European Union 2012

Flexible working time arrangements and gender equality. A comparative review of 30 countries, Publication office of the European Union 2010 (Veröffentlichung des Expertinnennetzwerks Employment and Gender Equality)

Gender segregation in the labour market. Root causes, implications and policy responses in the EU, Publication office of the European Union 2009 (Veröffentlichung des Expertinnennetzwerks Employment and Gender Equality)

Auf halbem Weg – Die Studien- und Arbeitsmarktsituation von Ökonominnen im Wandel. edition sigma, Reihe FHW-Forschung Band 48/49, Berlin 2008 (Buch zusammen mit Friederike Maier und Dorothea Schmidt)

Entgeltgleichheit und Arbeitsbewertung in der Bundesrepublik Deutschland, in: Katz, Christian P./Baitsch, Christoph, Arbeit bewerten- Personal beurteilen. Lohnsysteme mit Abakaba, Zürich 2006

Geschlechterdiskriminierung bei der betrieblichen Grundentgeltfindung. Positionen von Management, Betriebsrat und Beschäftigten, Wiesbaden 2004

Bericht der Bundesregierung zur Berufs- und Einkommenssituation von Frauen und Männern, Berlin 2002 (Mitverfasserin)

nthony Giddens, Christian Fleck, Marianne Egger de Campo (2009): Soziologie. (Original: Sociology, 5th edition, by Anthony Giddens). Nausner und Nausner: Graz. www.nnv.at

Abwanderung und Widerspruch auf Wohlfahrtsmärkten. Ein internationaler Vergleich von Altenpflegesystemen. In: Zeitschrift für Sozialreform. (im Druck)

Barrieren, Brücken und Balancen – Gefühlsarbeit in der Altenpflege und im Call Center. Österreichische Zeitschrift für Soziologie 2008, Heft 2 Soziologie der Emotionen, S.19-42. (gem. mit Stefan Laube)

Exit and voice: an investigation of care service users in Austria, Belgium, Italy, and Northern Ireland. European Journal of Ageing 2007, Vol 4, N 2, S. 59-69.

Sonifikationen in der sozialwissenschaftlichen Datenanalyse, Angewandte Sozialforschung, 24. Jg. 1-2, 2006, S. 41-56. (gemeinsam mit Alberto de Campo und Christian Dayé)

Herausgeberschaft: Strategien gegen soziale Ausgrenzung alter Menschen, Erfahrungen aus der Praxis. 2005. Graz. (gem. mit Klaus Posch), 168 Seiten.

Monographie: Wähler ohne Eigenschaften. Rechtsruck oder Unterhaltungsdemokratie? Graz 2000: Nausner & Nausner, 210 Seiten.

Soziale Gerechtigkeit und COVID-19 – Eine Betrachtung aus Geschlechterperspektive, in: Sozialer Fortschritt Heft 7–8/2021, S. 401-417

2015 Gezi ve Alman Medyasinda Degisen Türkiye Algisi (Arbeitstitel, bevorstehend) in Balta-Peltekoglu (Hg.), Istanbul

2015 Who is supporting whom? A Critical Assessment of Mainstream Approaches to Female Entrepreneurship, Discussion Paper HTMI (bevorstehend)

2014 Gender und Wirtschaftswissenschaften, in: Beblo, Miriam/Carl, Andrea-Hilla/Gather, Claudia/Schmidt, Dorothea (Hg.): Friederike matters. Eine kommentierte Werkschau. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin, 2014, S. 3-8

2012 Konferenzbericht zu „Krisen, Kritik & Allianzen. Arbeits- und geschlechtersoziologische Perspektivierungen“, Bulletin Info 44, Zentrum für transdisziplinäre Geschlechterstudien

2010 Microcredit Schemes - Miracle, Disaster or Somewhere in Between?, reset.to 

2007-2009 Diverse Meinungsartikel/Op-Eds im Journal of Turkish Weekly

2008 Zu Hause im Westen, Berliner Republik, Vol. 5

2007 Turkey and the Holocaust – Rezension im International Review of Law and Politics, 3:10

 Gather, C. (2021). Unternehmen: Warum gründen Frauen seltener? Wirtschaftsdienst. https://www.wirtschaftsdienst.eu/inhalt/jahr/2021/heft/11/beitrag/unternehmen-warum-gruenden-frauen-seltener.html 

Juliane Brumberg, bzw-weiterdenken (2019):  Bericht über Claudia Gather und die WeiberWirtschaft

Gather, Claudia (2019): Zur Beharrlichkeit männlicher Geschlechternormen oder durch welche Hintertüre kommt Ungleichheit in die heterosexuelle Paarbeziehung? In: Julia Böcker u.a. (Hg.): Die Liebe der Soziologie. Berlin, S. 25-37 PDF

Kenel, Philipp/Gather, Claudia/Lottmann, Ralf (2018): „Das war noch nie Thema hier, noch nie!“ Sexuelle Vielfalt in der Altenpflege – Perspektiven für ein Diversity Management. In: Pflege & Gesellschaft, 23 (3), S. 211-227

Gather, Claudia/ Schürmann, Lena/ Trenkmann, Jeannette (2017): (Solo)-Selbständigkeit als gleichstellungspolitische Herausforderung. Expertise für den 2. Gleichstellungsbericht der Bundesregierung, Manuskript Berlin, online abrufbar unter PDF

Schürmann, Lena/ Gather, Claudia (2017): Pflegearbeit im Wandel - Zur Diversität von (selbständigen) Erwerbsformen in der Pflege, In: Bührmann, Andrea Dorothea/ Fachinger/ Welskop-Deffaa, Eva (Hg.): Vervielfältigung der Erwerbsverläufe – Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik unter Vorzeichen der Erwerbshybridisierung, erscheint im Juni 2017 bei Springer.

Gather, Claudia (2017): Women the Second Sex: The Myth according to Simone de Beauvoir. A Feminist approach to Empirical Sociology in Germany. In: Duranti, Andrea/ Tuveri, Matteo (Ed.): Proceedings of the 18th Conference of the Simone de Beauvoir Society. Yesterday, Today and Tomorrow, Newcastle: Cambridge Scholars Publishing, pgs. 236-254.

Biermann, Ingrid/ Gather, Claudia (2016): Mutterschutz in der Selbständigkeit. Strukturelle Merkmale des nicht abhängigen Erwerbs und erste Vorschläge für bessere Schutzrechte. In: Rust, Ursula/ Lange, Joachim (Hg.): Mutterschutz für Selbständige? Umsetzungsbedarfe und -perspektiven der EU-Richtlinie 2010/41/EU in Deutschland, Loccumer Protokoll 80/14, Rehburg-Loccum 2016, S.69-93.

Gather, Claudia/ Schürmann, Lena/ Zipprian, Heinz (2016): Self-employment of men supported by female breadwinners. In: International Journal of Gender and Entrepreneurship. Vol 8, No 4, p. 353-372.

Gather, Claudia/ Holst, Elke (2015): Gender Income Gap bei Führungskräften und Selbständigen. In: spw, Heft 209, 4/2015, S. 37-44.

Gather, Claudia/ Biermann, Ingrid/ Schürmann, Lena/ Ulbricht, Susan/ Zipprian, Heinz (2014, Hg.): Die Vielfalt der Selbständigkeit – Sozialwissenschaftliche Beiträge zu einer Erwerbsform im Wandel. Berlin: edition sigma.

Gather, Claudia (2014): „Es ist nicht zu schaffen, wir machen es trotzdem!“ Bemerkungen zum Kauf und zur Finanzierung der Gewerbeimmobilie. In: Neusüß, Claudia/ von der Bey, Katja (Hg.): Unsere Luftschlösser haben U-Bahn-Anschluss. Berlin: WeiberWirschaft, S. 41-47. PDF

Gather, Claudia/ Schmidt, Tanja/ Tchouvakhina, Margarita/ Ulbricht, Susan (2014): „Bloß keine Schulden!“ – Geschlechterdifferenzen in der Gründungsfinanzierung. In: Gather, Claudia/ Biermann, Ingrid/ Schürmann, Lena/ Ulbricht, Susan/ Zipprian, Heinz (Hg.): Die Vielfalt der Selbständigkeit – Sozialwissenschaftliche Beiträge zu einer Erwerbsform im Wandel. Berlin: edition sigma, S. 135-164.

Biermann, Ingrid/ Gather, Claudia (2014): Die Mutterschutzregelung in der EU-Richtlinie 2010, 41: Zur Problematik der Angleichung von sozialen Schutzrechten zwischen abhängiger und selbstständiger Erwerbsarbeit. In: Sozialer Fortschritt 63. Jg., Heft 7, S. 170-178.

Frauen, Frieden, Sicherheit: die Umsetzung der Sicherheitsratsresolution 1325 (2000) durch die Bundesrepublik Deutschland, in: Sabine von Schorlemer (Hrsg.), Die Vereinten Nationen und neuere Entwicklungen der Frauenrechte, 2007, S. 313-367.

Ius bello durante et bello confecto. Darstellung am Beispiel von Entschädigungsansprüchen der Opfer von Antipersonenminen, Elke Schwager, 2008, Buchbesprechung, in: Zeitschrift für Humanitäres Völkerrecht Heft 3 (2008), S. 195-196.

Die Europäische Union und die Bekämpfung der Verbreitung von Massenvernichtungswaffen. Theorie und Praxis der europäischen Nichtverbreitungsstrategie, 2010, Peter Lang Verlag, 378 Seiten (zugleich Dissertation, TU Dresden, 2009).

Global Risks – Progress by Developing Structures of World Order through Law, Economics and Politics, Mitherausgeberin, 2010, Peter Lang Verlag.

Verbot von Streumunition: Das Übereinkommen über Streumunition trägt zur Stärkung des humanitären Völkerrechts bei, in: Zeitschrift Vereinte Nationen (2011), S. 9-14.

Staatsnotstandsrecht in Deutschland, in: Andrej Zwitter (Hrsg.), Notstand und Recht, Nomos Verlag (2012), S. 111-159.

Posttraumatische Belastungsstörung bei Soldaten: Rechtliche Absicherung und psychologische Betreuung nach Auslandseinsätzen der Bundeswehr, mit N. Becker und P. Zimmermann (Bundeswehrkrankenhaus Berlin), in: Neue Zeitschrift für Sozialrecht, 2012, S. 451-459.

Mehr Geld für traumatisierte Soldaten: Bund kommt seiner Fürsorgepflicht langsam nach, Legal Tribune Online, 20.9.2013

European Union Initiatives: Strategy against Proliferation of Weapons of Mass Destruction, in: Jonathan Black-Branch / Dieter Fleck (eds.), Nuclear Non-Proliferation in International Law, Volume I (2014), pp. 225-256.

Neue Technologien im Militär aus juristischer Sicht, in: Uwe Hartmann / Claus von Rosen (Hrsg.), Jahrbuch Innere Führung 2014 – Neue Technologien als Herausforderung für die Innere Führung (2014), S. 74-111.

Kampfdrohnenpiloten und PTBS: Fürsorgepflicht des Staates bei psychischen Belastungen der Soldaten in der Bundeswehr, in: Christof Gramm / Dieter Weingärtner (Hrsg.), Moderne Waffentechnologie. Hält das Recht Schritt?, Nomos Verlag, 2015, S. 178-199.

Sozialfragen und Menschenrechte: Jahresbericht zu den Sitzungen des Ausschusses für die Rechte des Kindes 2017 (Schwerpunkte: Kinder in Straßensituationen; Schutz der Menschenrechte von migrierten Kindern), in: Zeitschrift Vereinte Nationen Heft 5/2018, S. 227-228.

Weltpolitik ist keine Männersache mehr. Frauen und die Vereinten Nationen, Mitherausgeberin, Discussion Paper 36 des Harriet Taylor Mill-Instituts der HWR Berlin, Dezember/2018

Sozialfragen und Menschenrechte: Jahresbericht zu den Sitzungen des Ausschusses für die Rechte des Kindes 2018 (Schwerpunkte: Sri Lanka, Angola, Laos), in: Zeitschrift Vereinte Nationen Heft 5/2019, S. 227-228.

Sozialfragen und Menschenrechte: Jahresbericht zu den Sitzungen des Ausschusses für die Rechte des Kindes 2019 (Schwerpunkte: Antworten auf das digitale Zeitalter, Kinderrechte in Jugendgerichtsverfahren, Mindestalter für die Teilnahme an Stierkämpfen), in: Zeitschrift Vereinte Nationen Heft 5/2020, S. 231-232.

Häusliche Gewalt und Corona-Pandemie in Deutschland. Rechtliche Vorgaben für einen kurzfristigen Gewaltschutz von Frauen und Kindern im Lichte der Istanbul-Konvention, in: Zeitschrift Sozialer Fortschrift Heft 5/6, 2021, S. 357-378

Huesmann, Monika (2011): Dass Gender-Trainingteams aus Mann und Frau bestehen sollen, ist alles andere als gerecht! Eine Gender-Analyse, in: Krell, Gertraude; Ortlieb, Renate; Sieben, Barbara (Hg.): Chancengleichheit durch Personalpolitik. Gleichstellung von Frauen und Männern in Unternehmen und Verwaltungen, 6. vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage, Wiesbaden: Gabler, S. 145–152. 

Huesmann, Monika (2008): Arbeitszeugnisse aus personalpolitischer Perspektive: Gestaltung, Einsatz, Wahrnehmungen, Wiesbaden: Gabler 

Huesmann, Monika (2007): Gendertraining-Paradoxien: Wie die Norm der geschlechterparitätischen Zusammensetzung von Trainingsteams dem Ziel der Geschlechtergerechtigkeit entgegenwirkt – ein Diskussionsbeitrag, in: Krell, Gertraude (Hg.): Chancengleichheit durch Personalpolitik. Gleichstellung von Frauen und Männern in Unternehmen und Verwaltungen. Rechtliche Regelungen – Problemanalysen – Lösungen, 5. vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage, Wiesbaden: Gabler, S. 357–364. 

Azzolini, Sandro/Bothe, Marcus/Huesmann, Monika (2007): Aus allen Blickwinkeln, in: Personal, 59. Jg., Heft 07-08, S. 59–60. 

Huesmann, Monika (2007): Rezension: Katz, P. Christian / Baitsch, Christof: Arbeit bewerten – Personal beurteilen: Lohnsysteme mit Abakaba. Grundlagen, Anwendung, Praxisberichte, in: Zeitschrift für Personalforschung, 20.Jg., Heft 1/2007, S. 81–82. 

Huesmann, Monika (2006): Veränderte Lohnfortzahlungsversicherungen U1 und U2: Höherer Verwaltungsaufwand, komplexere Entscheidungen, in: Personalführung, 39. Jg., Heft 5, S. 54–61. 

Akman, Saro/Gülpinar, Meltem/Huesmann, Monika/Krell, Gertraude (2005): Auswahl von Fach- und Führungsnachwuchskräften: Migrationshintergrund und Geschlecht bei Bewerbungen, in: Personalführung, 38. Jg., Heft 10, S. 72–76. 

Haehling von Lanzenauer, Christoph/Huesmann, Monika (2004): Gestern, heute und kein Morgen: Der schnelle Aufstieg und rasante Niedergang von TQM, in: Zeitschrift Führung + Organisation, 73.Jg., Heft 5/2004, S.253–259. 

Huesmann, Monika (2004): Gleichstellung in der Privatwirtschaft, Modul des Kurses: Gleichstellung in verschiedenen Praxisfeldern, Fernuni Hagen, Studiengang VINGS-Qualifizieren (Virtual International Gender Studies). 

Sieben, Barbara/Emmerich, Astrid/Huesmann, Monika/Krell, Gertraude/Ortlieb, Renate (2003): Leitfaden für das wissenschaftliche Bearbeiten personalpolitischer Fragestellungen; München/Mering: Hampp.

Janke, Madeleine: International Accounting, Corporate Communication und Gender, in: Maier, Friederike / Fiedler, Angela (Hrsg.): Verfestigte Schieflagen. Ökonomische Analysen zum Geschlechterverhältnis, Berlin: edition sigma, 2008. (ISBN 978-3-89404-558-6) 

Janke, Madeleine / Marx, Ulrike: Gender-bezogene Forschung und Lehre im Fachgebiet Rechnungswesen und Controlling, Discussion Paper Nr. 2 des Harriet Taylor Mill-Institut für Ökonomie und Geschlechterforschung der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin, 2008. (ISSN 1865-9608) 

Janke, Madeleine et.al.: Rechnungswesen und Gender – Ausgewählte Aspekte aus Theorie und Praxis, Schriftenreihe Wirtschaftspraxis, Bd. 5, Berlin: P-und-H-Verlag, 2008. (ISBN 978-932986-26-0) 

Dauerschuldverträge und Grundsätze ordnungsmäßiger Bilanzierung, in: Neue Betriebswirtschaftliche Forschung (nbf), Bd. 222, Wiesbaden: Gabler, 1997 (ISBN 3-409-12832-8)

Periodisierung, Objektivierung und Vorsicht bei Vermögensgegenständen und Schulden, in: Steuer und Wirtschaft (StuW) 1994, S. 214-231

Jehle (2016): Präsentation von Finanzinformationen – Interdisziplinäre Ansätze und Entwicklungen in der Rechnungslegung, PiR – NWB Internationale Rechnungslegung, NWB-Verlag, 4

Harenberg/Jehle (2015): IFRS-Anwendung in Afrika – Stand und Perspektive, PiR – NWB Internationale Rechnungslegung, NWB-Verlag, 6, S. 162-169

Pelivan/Jehle (2011): Umbruch der Leasingbilanzierung nach IFRS, PiR – NWB Internationale Rechnungslegung, NWB-Verlag, 12, S. 333-341

Knorr/Büchel/Jehle (2009): BilMoG-Synopse: Mit vollständigen Vorschriften der HGB-Rechnungslegung, Berlin: Erich Schmidt Verlag 

Jehle (2009): Wesentliche Neuregelungen des ED Income Tax, Praxis der internationalen Rechnungslegung (PiR), NWB-Verlag, 6, S. 153-159 

Abela/Davids/Jehle (2009): Hidden Gems or Pure Fiction, Accountancy, March 2009, S. 63-64 

Abela/Davids/Jehle (2009): Frischer Wind für die Steuerbilanzierung nach IFRS, Status:Recht, Handelsblatt-Verlag, 3, S. 69 

Jehle (2008): Earnings per Share – Exposure Draft of Amendments to IAS 33, Praxis der internationalen Rechnungslegung (PiR), NWB-Verlag, 10, S. 323-331 

Jehle/Bolin (2008): Die neuen Regelungen des Bilanzrechtsmodernisierungsgesetzes (BilMoG), Firmenberatung aktuell, DSV-Newsletter, 7, S. 39-48 

Jehle (2007): Konflikte innerhalb von Wirtschaftsprüfungsgesellschaften – eine empirische Untersuchung branchenspezifischer Einflussfaktoren, Wiesbaden: Deutscher Universitäts-Verlag

Radtke, P., Klutmann, B. : Managemententwicklung in einem Pharmaunternehmen - der Versuch, ganzheitlich und praxisorientiert zu qualifizieren, in: Organisationsentwicklung Heft 4, Verlag Organisationsentwicklung und Management AG, Zürich, 1997 

Klutmann, B.: Moderation: Erkenntnisse der Organisationspsychologie und Erfahrungen von Praktikern, in: Personal, Heft 2, Wirtschaftsverlag Bachem, Köln, 2000 

Klutmann, B., Jahn, D. : Wer kennt seine Kunden? In: Logistik heute, Heft 4, Huss Verlag, München, 2001 

Klutmann, B. : Führen ohne Disziplinarfunktion, in: Zeitschrift Führung und Organisation, Heft 2, Schäffer Poeschel, Stuttgart, 2003

Klutmann, B. : Führung - Theorie und Praxis, Windmühle Verlag, Hamburg, 2004

Klutmann, B.: Führung - Übungen für das Training mit Führungskräften, Windmühle, 2006

Coaching und Moderation: www.videolexikon.com/referent_klutmannbeate.htm

Buch: Inhaltskontrolle beim Betriebsübergang – Die Identität tariflicher Arbeitsbedingungen bei Privatisierungen, in der Reihe: Abbo Junker (Hrsg.), Schriften zum Arbeitsrecht und Wirtschaftsrecht, Peter Lang Verlag, Frankfurt am Main, voraussichtlich 2009 

Elektronische Veröffentlichung: Arbeitsbedingungen im Irak, für: mict – media in cooperation and transition, April 2009 

Buch: “Arbeitsrecht” in: Werner Hoppe / Michael Uechtritz (Hrsg.), Handbuch Kommunale Unternehmen, Otto Schmidt Verlag, erste Auflage Köln 2004 und völlig überarbeitete Zweitauflage 2007 (gemeinsam mit Doris-Maria Schuster) 

Aufsatz: Das neue Gesetz zur “Scheinselbständigkeit”, Neue Zeitschrift für Arbeitsrecht, 1999, S. 169-177 

Tagungsbandbeitrag: Gender-oriented Advice on Legal Policy, Summary of Conclusions and Suggestions, Gender and Macro Policy, GTZ Social Policy Working Papers No. 20, Eschborn 1997

Das Gespenst der Care-Krise – ein kritischer Blick auf eine aktuelle Debatte, in: PROKLA.  Verlag Westfälisches Dampfboot, Heft 195, 49. Jg. 2019, Nr. 2, S. 239 – 258 (zusammen mit Dorothea Schmidt)

Wirtschaftswissenschaften: Entwicklungen der feministischen Ökonomik, in: Beate Kortendiek, Birgit Riegraf, Katja Sabisch (Hrsg.), Handbuch Interdisziplinäre Geschlechterforschung, Band 1, Springer VS, Wiesbaden 2019, S. 643 – 650

Gender Matters: Schnittmengen feministischer und (post-) keynesianischer Analyse. In: Achim Truger, Eckhard Hein, Michael Heine, Frank Hoffer (Hg.), Monetäre Makroökonomie, Arbeitsmärkte und Entwicklung, Festschrift für Hansjörg Herr, Metropolis Verlag, Marburg 2016, S. 283 – 298

Messung der Gleichstellung in einem Index: Theoretische Grundlagen und Probleme, in: Hobler, D./Luckey, Z./Pfahl, S., Monitoring soziale Ungleichheit der Geschlechter, WSI-Study Nr. 2, April 2016, S. 9 – 12 

Europäische Politiken zur Gleichstellung - nur noch schöne Worte? In: WSI-Mitteilungen , Jg. 68, Heft 1, 2015, S. 5-12, ISSN 0342-300

Gender Accounting - eine kurze Bestandsaufnahme und konzeptionelle Annähreung. In: Sozialer Fortschritt, Jg. 63, 2014, Heft 7, Juli, S. 156-162 (zussammen mit Julia Schneider und Miriam Beblo)

Struktur der Beschäftigung und Entgeltentwicklung in den Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen: 2004–2008. In: Sozialer Fortschritt, Jg. 62. 2013, Heft 3, März . S. 77–87 (zusammen mit Lutz Bellmann, Philipp Grunau und Günter Thiele)

Ist Vollbeschäftigung für Männer und Frauen möglich?, in: Aus Politik und Zeitgeschichte, 62- Jhg., 14-15/2012. 2.4.2012, S. 45-52 

Mehr Gleichstellung – auch ohne mehr Profit, in: djbZ – Zeitschrift des Deutschen Juristinnenbundes, Heft 2, 2012, S. 59–60

Neue Rollenbilder treffen auf alte Strukturen, in: Unternehmenspraxis Demographischer Wandel, FAZ Institut für Management-, Markt- und Medieninformation GmbH, Deutsche Postbank AG, S. 31–32

Die Netzwerkerin. Geschenkt wird einer nichts - oder doch? Festschrift für Gertraude Krell. München, Mering: Rainer Hampp Verlag. S. 111-116 (zusammen mit Miriam Beblo)

Gender Accounting – Eine methodisch-empirische Bestandsaufnahme und konzeptionelle Annäherung, gemeinsam mit Julia Schneider und Miriam Beblo, Discussion Paper des Harriet Taylor Mill-Instituts, Nr. 15, 09/2011 

Die aktuelle Finanz- und Wirtschaftskrise - Perspektiven für die Geschlechterpolitik der EU:in: Margret Krannich / Susanne Rauscher/Mechthild Veil (Hrsg.), Das gefühlte und das proklamierte Europa, Impulse und Barrieren der europäischen Genderpolitik, Jahrbuch der Heinrich-Böll-Stiftung Hessen, Klartext Verlag Essen, 2011, S. 79-90 

Wirtschaftskrise in Europa - Negative Folgen für die Geschlechterpolitik, in: Frau geht vor - Infobrief Nr. 1, 2011, DGB-Bundesvorstand, S. 14-16 

Will the Crisis Change Gender Relations in Labor Markets and Society?, in: Journal of Contemporary European Studies, Vol. 19, No.1, March 2011, pp. 83-95 

Macroeconomics Regimes in OECD Countries and the Interrelation with Gender Orders, In: Brigitte Young, Isabella Bakker and Diane Elson (eds.), Questioning Financial Governance from a Feminist Perspective, Routledge, IAFFE Advances in Feminist Economics, London/New York, 2011, pp. 11-37

Martina Dieckhoff, VanessaGash, AntjeMertens, LauraRomeu Gordo (2020) Partnered women's contribution to household labor income: Persistent inequalities among couples and their determinants, Social Science Research Volume 85, January 2020. Link

Antje Mertens (2010), A Comment on "Crisis, What Crisis? Patterns of Adaptation in European Labour Markets", in: Applied Economics Quarterly, 56 (61), 59-64. 

Bergemann, Annette and Antje Mertens (2011), "Job Stability Trends, Layoffs and Transitions to Unemployment in West-Germany", Labour: Review of Labour Economics and Industrial Relations, 25 (4), 421–446. 

Gash, Vanessa, Antje Mertens and Laura Romeu-Gordo (2012), "The Influence of Changing Hours of Work on Life Satisfaction", The Manchester School: Special Issue Low Pay, Low Skill and Low Income, 80(1), 51-74.

Clemens Ohlert und Pauline Boos (2019): Auswirkungen der Digitalisierung auf Geschlechterungleichheiten. Eine empirische Untersuchung auf der Branchenebene. Harriet Taylor Mill-Institut, Discussion Paper 39, 12/2019.

Dütsch, Matthias, Ralf Himmelreicher and Clemens Ohlert (2019), Calculating gross hourly wages – the (structure of) earnings survey and the German Socio-Economic Panel in comparison, Journal of Economics and Statistics, 239 (2), 243-276.

Clemens Ohlert (2018): "Gesetzlicher Mindestlohn und der Gender Pay Gap im Niedriglohnbereich." Zeitschrift für amtliche Statistik Berlin Brandenburg, 02/18.

Clemens Ohlert (2016): “Establishment Heterogeneity, Rent Sharing And The Rise of Wage Inequality in Germany.” International Journal of Manpower, Vol. 37 No. 2, 210-228.

Holger Lengfeld, Clemens Ohlert (2015): Do Internal Labour Markets Protect the Unskilled from Low Payment? Evidence from Germany. In: International Journal of Manpower, Vol. 36 No. 6, 874-894.

Clemens Ohlert, Holger Lengfeld (2013): Geschlechterungleichheit in Deutschland: nur 2 % Gehaltsunterschied? In: WSI-Mitteilungen, No. 3, 214–215.

Elke Wolf, Clemens Ohlert and Miriam Beblo (2012): Gender and Nationality Pay Gaps in light of organizational theories. A large-scale analysis within German establishments. In: Journal of Business Economics, Special Issue 2/2012, 69–94.

Miriam Beblo, Clemens Ohlert and Elke Wolf (2012): Ethnic Wage Inequality within German Establishments: Empirical Evidence Based on Linked Employer-Employee Data. Discussion Paper 19, Harriet Taylor Mill-Institut of the Berlin School of Economics and Law.

Miriam Beblo, Clemens Ohlert and Elke Wolf (2011): Logib-D und die Entgeltunterschiede zwischen Männern und Frauen in deutschen Betrieben. Eine Abschätzung des politischen Handlungsfeldes. In: Journal for Labour Market Research, Vol. 44 No. 1/2, 43–52.

Reichel, K. (2012). Wie kommen Frauen in deutschsprachigen Fachbüchern zum Demographiemanagement vor? In: Ortlieb, R.; Sieben, B. (Hg.) Festschrift für Gertraude Krell. Hampp Verlag, S. 209-214

Reichel, K. (2012). (Betriebliches) Demographiemanagement als (mikro-)politische Arena: Eine Chance für mehr Geschlechtergerechtigkeit? In: Krell, G.; Rastetter, D.; Reichel, K. (Hg.) Geschlecht Macht Karriere in Organisationen. Erweiterter Tagungsband efas, edition sigma, S. 179-201

Reichel, K. (2010). Reorganisation als politische Arena – Eine Fallstudie an der Schnittstelle zwischen öffentlichem und privatwirtschaftlichem Sektor. Gabler Verlag

Preußner-Moritz, I.; Reichel, K. (2010). Partizipationshandeln und Mikropolitik. In: Rigotti, T.; Korek, S. & Otto, K. (Hg.) Gesund mit und ohne Arbeit. Pabst Science Publishers, S. 249-260

Reichel, K. (2009). Organisationsentwicklung unter Veränderungsdruck - Eine mikropolitische Reanalyse der beteiligungsorientierten Reorganisation der ZE BGBM der FU Berlin. Poster auf der Fachtagung: Arbeit und Bildung nachhaltig gestalten (ABF e.V.) Berlin

Reichel, K.; Schramm, F.; Schlese, M. (2007). Blockade der Organisationsentwicklung im öffentlichen Sektor. Der Botanische Garten in Berlin als Fallbeispiel. In: Sozialwissenschaften und Berufspraxis. Jahrgang 30/2007, Heft 1, S. 127-142

Schlese, M.; Schramm, F.; Reichel, K. (2007). Modernisierungsdefizite und Tarifgestaltung am Beispiel des Botanischen Gartens in Berlin. In.: Matiaske, W.; Holtmann, D. (Hg.). Leistungsvergütung im öffentlichen Dienst. Hampp Verlag, S. 147-169

Schramm, F.; Reichel, K. (2006). Beteiligungsorientierte Veränderung der Arbeits-organisation im gärtnerischen Bereich (Abt. I) der Zentraleinrichtung Botanischer Garten Botanisches Museum der Freien Universität Berlin. Unveröffentlichter Projektbericht, Universität Hamburg

Reichel, K; Lange, K. (2004). Methodenkoffer. Arbeitshilfe zur Beratung gewerkschaftlicher ReferentInnen, ver.di

Lange, K.; Reichel, K (2004). Kommunikation und Präsentation. Arbeitshilfe zur Beratung gewerkschaftlicher ReferentInnen, ver.di

Reichel, K; Spahl, T.; Lange, K. (2001). 111 Tipps zum Arbeitsleben. 2. Auflage, Bund-Verlag

Reichel, K; Lange, K. (2001). 111 Tipps für Frauen im Beruf. Bund-Verlag

Reichel, K.; Paul-Kohlhoff, A.; Feith, B.; Herz, G.; Herzer, M.; Simon-Christ, K.; Ackermann, B. (1994). Considering Human Aspects in Frontline Technology Training. In: Winter, H. (Hg.). Human Development and Technological Renewal. YFIND, S. 158-255

Ausgewählte Diplomarbeitsthemen 

Frauenbank und Weiberwirtschaft: Ökonomische Projekte der deutschen Frauenbewegung 

Diamanten in Wirtschaft und Kultur 

Situation und Insolvenzen ostdeutscher kleinerer und mittlerer Unternehmen 

Arbeitsmarkt und Homosexualität 

Entwicklung des Berliner Klavierbaus seit Mitte des 19. Jahrhunderts - ein Beitrag zur Gründungsforschung

Ausgewählte Publikationen 

Auf halbem Weg – Die Studien- und Arbeitsmarktsituation von Ökonominnen im Wandel. edition sigma, Reihe FHW-Forschung Band 48/49, Berlin 2008 (Buch, together with Andrea-Hilla Carl und Friederike Maier)

Denn sie wissen, was sie tun – Das Geschäft mit Kleinwaffen, PROKLA, H. 143/2006, S. 185-202

„Das Klavier kann alles“ – Klavierbau und Klavierspiel im 19. Jahrhundert, in: Poser, Stefan/Zachmann, Karin (Hg.): Homo faber ludens – Geschichten zu Wechselbeziehungen von Technik und Spiel, 2004. S. 135-154

Bartelheimer, Peter; Verd, Joan Miquel; Lehweß-Litzmann, René; Schmidt, Tanja (2012): Enemployment, intervention and capabilities. A ume 18 Issue 1, February 2012, S. 32-44.

comparative study of Germany and Spain. In Transfer: European Review of Labour and Research Vol

Klenner, Christina; Schmidt, Tanja (2012): Minijobs doppelt riskant beim Übergang zum adult-worker-model. In: WSI Sonderheft. S. 22-31

Schmidt, Tanja (2012): Gender und Genderregime. In: Forschungsverbund Sozioökonomische Berichterstattung (Hrsg.): Berichterstattung zur sozioökonomischen Entwicklung in Deutschland. Teilhabe im Umbruch. Zweiter Bericht. Wiesbaden: VS-Verlag. S. 89-110.

Schmidt, Tanja (2012): Junge Erwachsene. In: Forschungsverbund Sozioökonomische Berichterstattung (Hrsg.): Berichterstattung zur sozioökonomischen Entwicklung in Deutschland. Teilhabe im Umbruch. Zweiter Bericht. Wiesbaden: VS-Verlag. S. 469-507.

Schmidt, Tanja (2012): Struktur, Vielfalt und Ungleichheit in Lebensverläufen. In: Forschungsverbund Sozioökonomische Berichterstattung (Hrsg.): Berichterstattung zur sozioökonomischen Entwicklung in Deutschland. Teilhabe im Umbruch. Zweiter Bericht. Wiesbaden: VS-Verlag. S.451-468.

Gather, Claudia, Schmidt, Tanja; Ulbricht, Susan (2010): Der Gender Income Gap bei den Selbstständigen – Empirische Befunde. In: Hans Pongratz und Andrea Bührmann (Hg.): Prekäres Unternehmertum, Wiesbaden: VS, S. 85-110. 

Seit 2020: Die Corona Scribbles: Ein Comic Kaleidoskop, 1E9 (1e9.community/tag/coronascribbles)

2019, KI, wir müssen reden: Ein Comic-Essay über Künstliche Intelligenz, Berlin: ePubli, mit Ziyal, L.K.

2019, We Need to Talk, AI: A Comic Essay on Artificial Intelligence, Berlin: ePubli, mit Ziyal, L. K., (unter weneedtotalk.ai kostenlos downloadbar, auch auf Spanisch, Slowenisch und Türkisch)

2016, Männlich-Deutsch-MINT: Diversität als Chance für Forschung und Entwicklung in Unternehmen, Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, mit Stenke, G. 2015, a:rәn'di: Analysen 2015 - Forschung und Entwicklung in der Wirtschaft 2013, Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, mit Eckl, V., Grave, B., Kladroba, A., Kreuels, B. und Stenke, G.

2014, Gender Accounting – Eine kurze Bestandsaufnahme und konzeptionelle Annäherung, Sozialer Fortschritt 7, 156–162, mit Beblo, M. und Maier, F. 2014, Kooperationsverhalten der Unternehmen in Forschung und Entwicklung, FuE-Datenreport:  Analysen und Vergleiche, 01/2014, 35–48, mit Eckl. V., Schlüter, A. und Stenke, G.

2014, Forschung und Entwicklung im internationalen  Vergleich, FuE-Datenreport: Analysen und  Vergleiche, 01/2014, 25–32, mit Czernich, N.

2014, Forschung und Entwicklung in der IKT-Branche  in Deutschland, FuE-Datenreport: Analysen  und Vergleiche, 01/2014, 53–61, mit Kladroba, A.

2014, Hochschul-Barometer 2012: Hochschulfinanzierung - Wunsch und Wirklichkeit, Lage und Entwicklungen der Hochschulen aus Sicht ihrer Leitungen, Stifterverband für die Deutsche  Wissenschaft, Berlin, mit Hetze, P.

2013, Personalentwicklung für den wissenschaftliche n Nachwuchs. Bedarf, Angebote und  Perspektiven – eine empirische Bestandsaufnahme, Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft,  Berlin, mit Briedis, K., Jaksztat, S., Schwarzer,  A., und Winde, M.

2013, Job Search Requirements for Older Workers: Effects on Reservation Wages and Job  Search Intensity, International Journal of Manpower 34 (1), 517–535, June. mit Nivorozhkin, A.  und Romeu Gordo, L.

2011, Job Search Requirements for Older Workers: Effects on Reservation Wages and Job Search Intensity, International Journal of Manpower (forthcoming), mit Nivorozhkin, A. und Romeu Gordo, L. 

2011, Gender Accounting – Eine methodisch-empirische Bestandsaufnahme und konzeptionelle Annährung, Harriet Taylor Mill-Institut Discussion Paper 15, mit Beblo, M. und Maier, F.

2011, Ökonomische Bilanzierung eines Männer- und Frauenlebens in Deutschland, gender...politik...online, mit Beblo, M. und Maier, F.

2010, Activation of Welfare Recipients. Impacts of Selected Policies on Reservation Wages, Search Effort, Re-Employment and Health, Berlin, 158 S., FU-Online-Dissertation 

2010, Health at work – indicators and determinants. A literature and data review for Germany, Harriet Taylor Mill-Institut für Ökonomie und Geschlechterforschung Discussion Paper 09/2010; Health at work – indicators and determinants. A revised literature and data review for Germany, IAB Discussion Paper 50, mit Beblo, M.

2010, Job Search Monitoring, Inactivity and Reservation Wages, DZA Discussion Paper 50, mit Nivorozhkin, A. und Romeu Gordo, L.

2008, The Effect of Unemployment Benefit II Sanctions on Reservation Wages, IAB Discussion Paper 19/2008.

2007, Sanktionen im SGB II: Wer wird sanktioniert und warum?, efas Newsletter 10, 1–4.

2005, Abfindungszahlungen in der Praxis, Betriebsberater-Special, Betriebsberater 20, mit Ullmann, K. 

2005, Der Kündigungsschutz zwischen Wahrnehmung und Wirklichkeit. Betriebliche Erfahrungen mit der Beendigung von Arbeitsverhältnissen, Hampp, München u.a., mit Pfarr, H., Ullmann, K., Bradtke, M., Kimmich, M. und Bothfeld

2004, Personalpolitik und Arbeitsrecht. Differenzierung nach der Unternehmensgröße?, Recht der Arbeit, Zeitschrift für die Wissenschaft und Praxis des gesamten Arbeitsrechts 4, 193–200, mit Pfarr, H., Ullmann, K., Bradtke, M., Kimmich, M. und Bothfeld

2004, REGAM-Studie: Atypische Beschäftigung in den Betrieben – eingesetzt zur Umgehung des Kündigungsschutzes?, Betriebsberater 11, 602–608, mit Pfarr, H., Ullmann, K., Bradtke, M., Kimmich, M. und Bothfeld

P. Schuchert-Güler, E. Brandalise (2017): Wie lernen (an) Hochschulen? Ein interdisziplinärer Austausch am Beispiel der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin, S. 306-321. In: Mai, Andreas (Hrsg.): Hochschulwege 2015. Wie verändern Projekte die Hochschulen? Dokumentation der Tagung im Weimar im März 2015, Verlag: tredition GmbH, Hamburg. ISBN Taschenbuch: 978-3-7439-1763-7, ISBN Hardcover: 978-3-7439-1764-4.

 P. Schuchert-Güler, E. Brandalise (2017): Cross Cultural Mentoring - a call to action, S. 457-473. In: Domsch, M.E., Ladwig, D.H., Weber F.C. (Hrsg.) Cross Mentoring. Ein erfolgreiches Instrument organisationsübergreifender Personalentwicklung, Springer - Verlag GmbH Deutschland 2017, ISBN 978-3-662-53183-9, ISBN (e-book) 978-3-662-53184-6.

E. Brandalise, P. Schuchert-Güler (2015): „Leben Sie Diversity vor! Vielfalt und Internationalität vor Ort - am Beispiel der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin“, S. 289-310. In: Hanappi-Egger E., Bendl R. (2015): Diversität, Diversifizierung und (Ent)Solidarisierung: Eine Standortbestimmung der Diversitätsforschung im deutschen Sprachraum, Wiesbaden: Springer VS.

Eisend, M.; Schuchert-Güler, P. (2015). Journal publication success of German business researchers: does gender composition and internationality of the author team matter? In: Business Research, pp 1-18, SpringerLink, (DOI) 10.1007/s40685-015-0019-y

E. Brandalise, P. Schuchert-Güler (2013): „Wir „tun“ Gesellschaft und Wissenschaft zusammen!“, S. 75-81. Im Band: „Exzellenz - Pakt - Lehre: Rückblicke auf die 13. Jahrestagung des Arbeitskreises Evaluation und Qualitätssicherung Berliner und Brandenburger Hochschulen (24./25. Mai 2012)“ von Philip Polenz und Antje Oppermann (Hrsg.), erschienen als Taschenbuch im Verlag: UVW Universitätsverlag, Reihe Qualität, Evaluation, Akkreditierung, ISBN-10: 3937026843, ISBN-13: 978-3937026848.

Schuchert-Güler, P.; Preusse, F.; Jerichow, F. (2012): Cross-Cultural-Mentoring- Konzept, Umsetzung und Ergebnisse an der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin. In: Paschen, H.; Rakhkochkine, A. (Hrsg.). Intergeneratives Lernen. Wien. In: Bildung und Erziehung 3/2012, S. 309-330

Pattloch, A.; Rumler, A.; Schuchert-Güler, P. (Hrsg.). (2012): Digitale Kommunikation. (Markt- und werteorientierte Unternehmensführung 9). Berlin: uni-edition

Schuchert-Güler, P. (2009): Ethno-Marketing: Erfolg durch Vielfalt?, in: transfer-Werbeforschung und Praxis, S. 31–37

Eisend, M.; Schuchert-Güler, P. (2008): How Consumers Cope With Buying Counterfeits: Effects of Dissonance Reduction Strategies, in: Robinson, Leroy Jr. (Hrsg.): Developments in Marketing Science. Proceedings of the Academy of Marketing Science, Vol. 31, Vancouver, BC: Omnipress, S. 165.

Eisend, M.; Schuchert-Güler, P. (2008): Do Consumers Mind Buying Illicit Goods? The Case of Counterfeit Purchases, in: Borghini, Stefania; McGrath, Mary Ann & Cele C. Otnes (Hrsg.): European Advances in Consumer Research, Vol. 8, Duluth, MN: Association for Consumer Research, S 124–125.

Bienwald/Sonnenfeld/Hoffmann, Betreuungsrecht, 5. Auflage 2011, Mitautorin, erscheint Mai 2011

FamFG, Kommentar, Gieseking-Verlag, herausgegeben von Bork, Jacoby, Schwab, 2009, Mitautorin 

Jansen, FGG, 3. Auflage 2005 (dreibändig), Großkommentar, Mitherausgeberin und Mitautorin 

Nichtalltägliche Frage aus dem Alltag des Betreungsrechts, Festschrift für Werner Bienwald, Gieseking Verlag 2006, Herausgeberin und Mitautorin

Betreuungs- und Pflegschaftsrecht, 2. Auflage, Gieseking Verlag 2001 

Familienrechtsreformkommentar (FamRefK), Gieseking  Verlag 1998, Mitautorin 

Das 2. BtÄndG - Überblick über die wesentlichen zum 01.07.2005 in Kraft getretenen Änderungen, FamRZ 2005, 941 

Berichte über die Rechtsprechung zum Betreuungsrecht, FamRZ 1997, 849; FamRZ 2002, 429; FamRZ 2004, 1685; FamRZ 2005, 762; FamRZ 2006, 653; FamRZ 2007, 783; FamRZ 2008, 1803; FamRZ 2009, 1027; FamRZ 2010, 1029 

Die Vertretung des verfahrensunfähigen Kindes im Genehmigungsverfahren, ZKJ 2010, 271 

Übergangsrecht in Bestandsverfahren, FPR 2010, 65 

Das neue Recht zur Klärung der leiblichen Abstammung unabhängig vom Anfechtungsverfahren, Rpfleger 2010, 57

Rechtsmittel in Betreuungs- und Unterbringungsverfahren, BtPrax 2009, 167

Ausgewählte Fragen zum FamFG, NotBZ 2009, 295 

Das Betreuungsrecht nach dem FamFG, Rpfleger 2009, 361

2016: Missing Links in Service Value Chain Analysis – Space, Identity and Inequality in Brazilian Call Centres, in: Flecker, Jörg (ed.): Space, Place and Global Digital Work, London: Palgrave, pp. 105-125.

2016: Globale Arbeit und Produktion, in: Boatcă, M./ Fischer, K./ Hauck, G. (Hg.): Handbuch Entwicklungsforschung, Wiesbaden: VS Verlag, S. 249-260.

2015: „Gleichstellung als arbeitspolitisches Feld. Symbolische Gewalt und Leistungsregime“, in: WSI Nachrichten 1/2015 (mit M. Funder), S. 43-50.

2014: Capitalist Peripheries: Perspectives on Precarisation from the Global South and North, Special Issue, Journal für Entwicklungspolitik JEP), Vol. 30, No. 4/2014 (Hrsg. mit Ingrid Wehr).

2014: “Precarization and new class formations. The case of call centers in the Brazilian banking sector”, in: Sproll/Wehr (eds.): Capitalist Peripheries: Perspectives on Precarisation from the Global South and North, Special Issue, Journal für Entwicklungspolitik (JEP), Vol. 30, No. 4/2014, Wien, pp. 111-132.

2013: From Silicon Valley to Shenzhen. Global Production and Work in the IT-Industry, Lanham MD.: Rowman & Littlefield (mit Lüthje/Hürtgen/Pawlicki).

2013: Precarization, Genderization and Neotaylorist Work. How Global Value Chain Restructuring Affects Banking Sector Workers in Brazil. Berlin: desiguALdades Working Papers Series, No. 44, www.desigualdades.net/Resources/Working_Paper/44_WP_Sproll_Online_revised.pdf.

2013: Arbeit im Übergang zum „Postfordismus“ – Wie nützlich sind regulationstheoretische und arbeitspolitische Ansätze? In: Atzmüller, Roland/ Becker, Joachim/ Brand, Ulrich/ Oberndorfer, Lukas/ Redak, Vanessa/ Sablowski, Thomas (Hg.): Fit für die Krise? Perspektiven der Regulationstheorie. Münster: Westfälisches Dampfboot, S. 170-186.

2012: Symbolische Gewalt und Leistungsregime. Geschlechterungleichheit in der betrieblichen Arbeitspolitik, Münster: Westfälisches Dampfboot (mit M. Funder).

2009: High-Tech für Niedriglohn: Neotayloristische Produktionsregimes in der IT-Industrie in Brasilien und Mexiko, Münster: Westfälisches Dampfboot (Dissertation)

Tripp (2016): Untersuchung der Bedeutung von Diversity Management für die qualitative und quantitative Sicherung des ingenieurwissenschaftlichen Fachkräftebedarfs am Beispiel von KMU der Windenergie. Dissertation. Verfügbar unter: urn:nbn:de:gbv:46-00105471-12.

Tripp, Büschenfeldt, Wiesner (2016): Diversity Management und Kompetenzentwicklung für kleine und mittlere Unternehmen (KMU). In: Genkova, Ringeisen (Hrsg.): Handbuch Diversity Kompetenz. Band 1: Perspektiven und Anwendungsfelder. Online- und Print-Publikation. Springer Fachmedien Verlag Wiesbaden, S. 379-393. DOI: 10.1007/978-3-658-08003-7_29-1, ISBN 978-3-658-08593-3.

Tripp, Büschenfeldt (2013): Diversity Management als Gestaltungsansatz eines Jobportals für MINT-Fachkräfte und KMU. In: Beblo, Gather, Janke, Maier, Mertens (Hrsg.), Discussion Paper 22 des Harriet Taylor Mill-Instituts für Ökonomie und Geschlechterforschung. 

Tripp (2013): Diversity Management als Instrument der Fachkräftesicherung insbesondere in kleinen und mittleren Unternehmen im MINT-Bereich. Publikation, Sammelband, S. 209-226. In: Busolt, Weber, Wiegel, Kronsbein (Hrsg.): Karriereverläufe in Forschung und Entwicklung - Bedingungen und Perspektiven im Spannungsfeld von Organisation und Individuum. Logos Verlag, Berlin.

Tripp (2013): Diversity Management als Instrument der Fachkräftesicherung (Poster). STAFF 2013, Symposium „Karriereverläufe in Forschung und Entwicklung - Bedingungen und Perspektiven im Spannungsfeld von Organisation und Individuum“. Postervortrag, Schwennigen.

Wiesner, Ducki, Schröder, Mensah, Tripp, Schumacher (2012): KMU2.0 - Gestaltbare Technologien und Diversity im KMU-Kontext. In: Digitale Medien – Werkzeuge für exzellente Forschung und Lehre, Band 61, S. 351-364. Buchreihe „Medien in der Wissenschaft“, Waxmann-Verlag Münster, ISBN 978-3-8309-2741-9. GMW 2012 Wien, Österreich. Konferenzvortrag und -publikation.

Schwieren, Christiane and Doris Weichselbaumer: Does Competition Enhance Performance or Cheating? A Laboratory Experiment, Journal of Economic Psychology, IZA DP No. 3275, January 2008.

Zweimüller, Martina, Rudolf Winter-Ebmer and Doris Weichselbaumer: Market Orientation and Gender Wage Gaps: An International Study, Kyklos, 61(4), 2008, 615-635.

Weichselbaumer, Doris and Rudolf Winter-Ebmer: The Effect of Competition and Equal Treatment Laws on the Gender Wage Differential, Economic Policy, 22(50), 2007, 235-287.

Weichselbaumer, Doris and Rudolf Winter-Ebmer: Rhetoric in Economic Research. The Case of Gender Wage Differentials, Industrial Relations, 45(3), 2006, 416-436.

Weichselbaumer, Doris and Rudolf Winter-Ebmer: A Meta-Analysis on the International Gender Wage Gap, Journal of Economic Surveys, 19(3), 2005, 479-511; reprinted in: “Meta Regression Analysis. Issues of Publication Bias in Economics,” Surveys of Recent Research in Economics Series, edited by Colin Roberts and T. D. Stanley, Blackwell Publishing, 2005, 183-216.

Weichselbaumer, Doris: Is it Sex or Personality? The Impact of Sex-Stereotypes on Discrimination in Applicant Selection, Eastern Economic Journal, 30(2), 2004, 159-186.

Weichselbaumer, Doris: Sexual Orientation Discrimination in Hiring, Labour Economics, 10(6), 2003, 629-642; reprinted in: “Queer Economics: A Reader,” edited by Joyce Jacobsen and Adam Zeller, Routledge, 2007, 275-290.

Wiesner, Heike/ Ducki, Antje/ Svenja, Schröder/ Hedda Mensah (2012):„Gestaltbare Technologien und Diversity im Community-Kontext"; in: Digitale Kommunikation, hrsg. von Günter Hobauer, Pattloch Annette Rumler, Andrea, Schuchert-Güler, Pakize: uni-edition GmbH, Berlin, 223-241 (ISBN 978-3-942171-57-1)

Wiesner, Heike/ Wiesner-Steiner, Andreas/ Zauchner, Sabine (2012):„Diversity-orientierte mediale Lernszenarien im Schulkontext: Mädchenfordern- Jungen fördern?“; in: Digitale Kommunikation, hrsg. von Günter Hobauer, Pattloch Annette, Rumler, Andrea, Schuchert-Güler, Pakize: uni-edition GmbH, Berlin , 97-119 (ISBN 978-3-942171-57-1)

Curdes, Beate/ Marx, Sabine/ Schleier, Ulrike und Wiesner, Heike (Hg. 2007):"Gender Lehren – Gender lernen in der Hochschule. Konzepte und Praxisbeispiele", BIS Verlag Oldenburg 2007

Wiesner, Heike (2002): "Die Inszenierung der Geschlechter in den Naturwissenschaften. Wissenschafts- und Geschlechterforschung im Dialog", Campus Verlag, Frankfurt a. M. 2002

Carl, A.H./Kunze, S./Olteanu, Y./Yildiz, Ö./Yollu-Tok, A. (Hrsg) (2020): Geschlechterverhältnisse im Kontext von Unternehmen und Gesellschaft. Baden-Baden.

Yollu-Tok, A. (2020): Sozialpolitische Leitbilder als normative und situative Kompositionen – Das Beispiel Deutschland. In: Wegner, G. (Hrsg): Fiktionen der Fülle. Religiöse Kommunikation und sozialpolitische Kultur, Sozialwissenschaftlichen Instituts, Evangelische Verlagsanstalt Leipzig. S. 189-203.

Fechter, C./Haupt, M./Hofmann, S./Laukhuf, A./Sesselmeier, W./Spies, S./Yollu-Tok, A. (2019): Kompromiss zur Grundrente: Wer profitiert? Wirtschaftsdienst, 99(12), S. 843-848

Yollu-Tok, A./Rodríguez Garzón, F. (2018): Feministische Ökonomik als Gegenprogramm zur Standardökonomik. In: Erlei, M./Haucap, J. (Hrsg.): Mainstream vs. heterodoxe Ökonomik: Forschungsprogramme im Vergleich. Sonderheft des List Forums für Wirtschafts- und Finanzpolitik, 44(2018), S. 725-762

Haupt, M./Sesselmeier, W./Yollu-Tok, A. (2018a): Das Nudging-Konzept und die Altersvorsorge – der Blick nach Schweden, in: DIW-Vierteljahreshefte zur Wirtschaftsforschung (im Erscheinen)

Haupt, M./Sesselmeier, W./Yollu-Tok, A. (2018b): Ungeklärte Diskrepanzen. Der verhaltensökonomische Blick auf die Altersvorsorge. In: Betzelt, S./Bode, I. (Hrsg.): Angst im neuen Wohlfahrtsstaat. Kritische Blicke auf ein diffuses Phänomen. Baden-Baden: Nomos

Haupt, M./Yollu-Tok, A. (2018): Finanzwissen und -kompetenzen bei Frauen – vom Sollen, Wollen und Können. Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung, 86(4), S. 103-122

Hofmann, S./Sesselmeier, W./Yollu-Tok, A. (2018): Arbeitsmarktpolitik. In: Kubon-Gilke, G. (Hrsg.): Gestalten der Sozialpolitik, Band 2. Marburg, S. 881-908

Yollu-Tok, Aysel (2018): Konvergenz von Sozialsaaten? Das Beispiel der EU. In: Kubon-Gilke, G. (Hrsg.): Gestalten der Sozialpolitik, Band 2. Marburg, S. 1101-1115

Yollu-Tok, A. (2018): Die erwerbszentrierte Sozialversicherung, eine Bestandsaufnahme. In: Sozialer Fortschritt 1/2018

Hammerschmidt, P./Sagebiel, J./Yollu-Tok, A. (Hrsg.) (2017): Die Soziale Arbeit im Spannungsfeld der Ökonomie. Schriftenreihe Soziale Arbeit, Band 8. Neu-Ulm

Hans, J.P./Hofmann, S./Sesselmeier, W./Yollu-Tok, A. (2017): Employment Insurance – Costs and Benefits. In: good society – social democracy #2017 plus. Friedrich-Ebert-Stiftung, Bonn

Hans, J.P./Hofmann, S./Sesselmeier, W./Yollu-Tok, A. (2017): Umsetzung, Kosten und Wirkungen einer Arbeitsversicherung. In: gute gesellschaft - soziale demokratie #2017 plus. Friedrich-Ebert-Stiftung, Bonn

Hans, J. P./Hofmann, S./Sesselmeier, W./Yollu-Tok, A. (2017): Umsetzung, Kosten und Wirkungen einer Arbeitsversicherung: Arbeitsversicherung - Ausgestaltung der Reformparameter. In: gute gesellschaft - soziale demokratie #2017 plus. Friedrich-Ebert-Stiftung, Bonn

Hans, J. P./Hofmann, S./Sesselmeier, W./Yollu-Tok, A. (2017): Umsetzung, Kosten und Wirkungen einer Arbeitsversicherung: Erste Projektergebnisse. Arbeitsversicherung – Ausgangssituation und Reformbedarf. In: gute gesellschaft - soziale demokratie #2017 plus. Friedrich-Ebert-Stiftung, Bonn

Yollu-Tok, A./Hofmann, S. (2017): Soziale Dienstleistungen am Arbeitsmarkt aus Genderperspektive. In: Hammerschmidt, P./Sagebiel, J./Yollu-Tok, A. (Hrsg.): Die Soziale Arbeit im Spannungsfeld der Ökonomie. Schriftenreihe Soziale Arbeit, Band 8. Neu-Ulm. S. 97-116

Kubon-Gilke, G./Yollu-Tok, A./Sesselmeier, W./Goldschmidt, N. (2017). Editorial: Theorien der Sozialpolitik auf dem Prüfstand. In: Sozialer Fortschritt 7-8/2017

Yollu-Tok, A. (2017): Anschluss und Ausschluss: Dynamiken im Wohlfahrtsstaat. In: Grünbuch soziale Teilhabe in Deutschland. Eine Bestandsaufnahme. Heinrich-Böll-Stiftung, S. 75-73

Yollu-Tok, A. (2016): Von der Europäischen Beschäftigungsstrategie zur Offenen Methode der Koordinierung im Bereich der Sozialpolitik. In: Hammerschmidt, P./Kötter, U./Sagebiel, J. (Hrsg.): Europäische Union. Was erwartet die Soziale Arbeit? Schriftenreihe Soziale Arbeit, Band 7. Neu-Ulm

Kubon-Gilke, G./ Sesselmeier, W./Yollu-Tok, A. (2016): Verhaltensökonomie: (kein) Thema für die lebensverlaufsorientierte Sozialpolitik? Bonn: Friedrich-Ebert-Stiftung, (WISO-Diskurs ; 2016,20)

Sesselmeier, W./Yollu-Tok (2016): Arbeitslosigkeit. Beitrag im Staatslexikon der Görres-Gesellschaft, 8. Auflage, Passau

Sesselmeier, W./Yollu-Tok, A. (2016): Vitalpolitik im Lichte moderner Inklusionsansätze. In: Dörr, J./Goldschmidt, N./Kubon-Gilke, G./Sesselmeier, W. (Hrsg): Vitalpolitik, Inklusion und der sozialstaatliche Diskurs. Theoretische Reflexionen und sozialpolitische Implikationen. Berlin, S. 155 – 170

Haupt, M./Sesselmeier, W./Yollu-Tok, A. (2015): Wohlfahrtsstaatsvergleiche aus sozialökonomischer Perspektive. In: Heise, A./Deumelandt (Hrsg.): Sozialökonomie – ein Zukunftsprojekt. Jahrbuch Ökonomie und Gesellschaft, 27. S. 215-240

Haupt, M./Yollu-Tok, A. (2014): Ergänzende Altersvorsorge – Akzeptanz, Vertrauen und Ausgestaltung aus Verbrauchersicht. Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung, 83, 3, S. 19-39

Sesselmeier, W./Haupt, M./Wydra-Somaggio, G./Yollu-Tok, A. (2014): Auswirkungen der Finanz- und Wirtschaftskrise auf die soziale Sicherung. In: Soziale Sicherheit, 67, 1, S. 14-24

Yollu-Tok, A. (2014): Editorial: Aspekte aus Ökonomie und Geschlechterforschung. In: Sozialer Fortschritt 7/2014. S. 114-115

Irmer, M./Yollu-Tok, A. (2012): Die Europäischen Institutionen als Drahtzieher der Arbeitsmarktpolitik in Deutschland? Zur Bedeutung der Europäischen Beschäftigungsstrategie und des Europäischen Sozialfonds im arbeitsmarkt-politischen Geschehen. In: Bothfeld, S./Sesselmeier, W/ Bogedan, C. (Hrsg.): Arbeitsmarktpolitik in der sozialen Marktwirtschaft – Vom Arbeitsförderungsgesetz zum Sozialgesetzbuch II und III - Eine Bilanz der Arbeitsmarktpolitik in Deutschland. Wiesbaden, S. 323-337 (Zweite, überarbeitete und erweiterte Auflage)

Yollu-Tok, A./Sesselmeier, W. (2012): Vollbeschäftigung: ein zeit- und gesellschaftskontingenter Begriff. In: APuZ 14-15/2012, S. 13-19

Yollu-Tok, A. (2011): Zur Lage der Türkeistämmigen auf dem sich wandelnden Arbeitsmarkt. In: APuZ 43/2011, Bonn, S. 22-28

Sesselmeier, W./Yollu-Tok, A. (2010): Sozialstaat – Martwirtschaft. In: Glaab, M./Weidenfeld, W./Weigl, M. (Hrsg.): Deutsche Kontraste. Ein Handbuch 1990-2010. Frankfurt/New York

Yollu-Tok, A. (2010): Die fehlende Akzeptanz von Hartz IV. Eine Realanalyse individuellen Verhaltens jenseits des Homo oeconomicus Modells. Baden-Baden. 

Sesselmeier, W./Haupt, M./Somaggio, G./Yollu-Tok, A. (2009): Auswirkungen der Finanz- und Wirtschaftskrise auf die Soziale Sicherung. In: Sozialer Fortschritt 8/2009

Irmer, M./Yollu-Tok, A. (2009): Die Europäischen Institutionen als Drahtzieher der Arbeitsmarktpolitik in Deutschland? Zur Bedeutung der Europäischen Beschäftigungsstrategie und des Europäischen Sozialfonds im arbeitsmarktpolitischen Geschehen. In: Bothfeld, S./Sesselmeier, W/ Bogedan, C. (Hrsg.): Arbeitsmarktpolitik in der sozialen Marktwirtschaft. Vom Arbeitsförderungsgesetz zur Sozialgesetzbuch II und III, Wiesbaden, S. 252-266

Eichhorst, W./Sesselmeier, W./Yollu-Tok, A. (2008): Akzeptanzprobleme durch Pfadabweichung. Das Beispiel Hartz IV. In: Sesselmeier, W./Schulz-Nieswandt, F. (Hrsg.): Normative Grundlagen des Sozialstaates. Sozialpolitische Grundlagendiskurse, Berlin, S. 15-45

Sesselmeier, W./Yollu-Tok, A. (2008): Demographie, Beschäftigung und Renteneintrittspolitiken. In: WISO direkt, Februar/2008. Friedrich-Ebert-Stiftung, Abteilung Wirtschafts- und Sozialpolitik. Bonn

Sesselmeier, W./Somaggio, G./Yollu, A. (2006): Mögliche Implikationen der gegenwärtigen Arbeitsmarktreformen für die zukünftige Entwicklung der Arbeitslosenversicherung. In: Arbeitspapier 126, Hans Böckler-Stiftung

Zimmer, Reingard: ILO-Übereinkommen Nr. 190 über die Beseitigung von Gewalt und Belästigung in der Arbeitswelt, in: Streit 1/2021, S. 3ff.

Zimmer, Reingard: Aktuelle Rechtsprechung zum Auskunftsanspruch nach dem Entgelttransparenzgesetz, in: Arbeit und Recht 5/2021, S. 202ff.

mplications of CETA and TTIP on Social Standards, erscheint in: Gött, Henner/ Stoll, Tobias (Hrsg.), Labour Standards in International Economic Law, Springer, 2016.

Strike and the Claim for Damages by third parties, Commentary on decision of German Federal Labour Court of 25 August 2015, in: International Labour Rights Case Law (ILRC) 2/2016, S. 204-208.

Auswirkungen von CETA und TTIP auf soziale Standards, in: Soziales Recht (SR) 2/2016, S. 62-76.

Umsetzung des Seearbeitsübereinkommens der Internationalen Arbeitsorganisation, in: Europäische Zeitschrift für Arbeitsrecht (EuZA) 3/2015, S. 297-312.

The right to take collective action: Prospects for change in European Court of Justice case law in light of European Court of Human Rights decisions, in: Trebilcock, A./ Blackett, A. (Hrsg.), Research Handbook on Transnational Labour Law, Edward Elgar 2015, S. 194-203.

Anwendung des Grundsatzes des freien Dienstleistungsverkehrs auf die Seeschifffahrt, Anmerkung zur Entscheidung des EuGH v. 08.07.2014 – C-83/13 (Fonnship), in: Arbeit und Recht (AuR) 3/2015, S. 103-105.

Umsetzung der Vorgaben des Übereinkommens 140 der internationalen Arbeitsorganisation (ILO) in Deutschland sowie völkerrechtliche Umsetzungsverpflichtung im föderalen System (ILO-Übereinkommen 140: Bildungsfreistellung für Arbeitnehmer/innen und seine (Nicht-) Umsetzung im deutschen Recht Teil II), in: Zeitschrift für Europäisches Sozial- und Arbeitsrecht (ZESAR) 3/2015, S. 106-112.

Bildungsfreistellung für Arbeitnehmer/innen und die (Nicht-) Umsetzung des ILO-Übereinkommens 140 im deutschen Recht (Teil I), in: Zeitschrift für Europäisches Sozial- und Arbeitsrecht (ZESAR) 2/2015, S. 69-76.

Betriebsräte als Akteure der Geschlechtergerechtigkeit. Betriebsverfassungsrechtliche Handlungsmöglichkeiten in Bezug auf Nichtdiskriminierung, Gleichstellung und Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben, in: Arbeit und Recht (AuR) 03/2014, S. 88-92.

Arbeitsvölkerrecht. Festschrift für Klaus Lörcher (Sammelband, gemeinsam mit Wolfgang Däubler), Baden-Baden 2013.

Wirkungsweise und Implementierung der Standards der Internationalen Arbeitsorganisation in Deutschland, in: Däubler, W./ Zimmer, R. (Hrsg.), Arbeitsvölkerrecht. Festschrift für Klaus Lörcher, Baden-Baden 2013, S. 29-41.

Geschlechtergerechtigkeit (Sammelband, gemeinsam mit Hohmann-Dennhard, C. u. Körner, M.), Festschrift für Heide Pfarr, Baden-Baden 2010.